Vortrag mit Filmprojektion

« Wie überlebt man in den Wüsten der Welt »

Von Philippe Frey (Ethnologe, Forscher)

 

Vortrag mit Filmprojektion

Dec 02nd 6:30 pm - 1:00 pm

Datum: 02.12.2015

Uhrzeit: 18h30

Ort: Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe, Karlstraße 16b, 76133 Karlsruh

Nachdem die größten Wüsten der Kontinente durchquert worden sind, sind die Dimensionen nun bekannt. Meistens wurden diese Wüsten nicht mal von den Nomaden durchquert.

Nach mehr als 40 000 km Fußweg durch die Wüsten, wohl die längste Entfernung, die jemals bereist wurde, ist Philippe Frey, Doktor der Ethnologie, heute einer derjenigen, der die lange unbekannten, fast 1/5 der Erdmasse unseres Planeten einnehmenden, Ausmaße am besten kennt. Insbesondere kennt er die Geheimnisse des Überlebens der letzten Nomaden, die hier noch leben. Paradoxerweise sind fast alle dieser Wüsten von besonderen Völkern bewohnt.   

Projektion des Films « La Caravane noire » (Dauer : 52 Minuten)

Sa page facebook:

https://www.facebook.com/philippefreynomadesdumonde/photos/a.830716960281886.1073741828.830694990284083/1008911095795804/?type=3&fref=nf

 

Schlagwörter: